Windsurfen in Porto Pollo

Du willst Windsurfen in Porto Pollo lernen?

Porto Pollo ist weit mehr als einer der besten Windsurfspots in Europa!

Dann bist du hier in der Bucht von Porto Pollo in dem wunderschönen Italien im Norden von Sardinien mit seinen feinkörnigen Sandstränden und kristallklarem Wasser – genau richtig. Hier kannst du von dem professionellem Team des Windsurf Village die topaktuellen Trendsportarten Windsurfen sowie Kitesurfing lernen! Ganz einfach also Windsurfen in Porto Pollo lernen.

Starte jetzt und melde dich an – zur Online-Anmeldung:
http://windsurfingschule.de/online-anmeldung-sardinien

Was macht Porto Pollo aus?

Die wild-romantische Nordküste Sardiniens besticht durch unzählige, naturbelassene Sandstrände, umrahmt von abenteuerlich, zerklüfteten Felslandschaften. Das türkisfarbene Wasser ist kristallklar und sauber.

Windsurfurlauber profitieren vom vielen Wind dank dem Düseneffekt der Meeresenge zwischen Sardinien und Korsika. Dieser sorgt regelmäßig für ausgezeichnete Windverhältnisse. Damit wird für unvergessliche Windsurfurlaube dir garantiert. Im Frühling und Herbst blasen die Winde oft mit Windstärken bis zu 8 Bft um das Mittelmeer.

Anreise

Die einfache Anreise nach Sardinien mit dem Auto oder Flugzeug macht die Mittelmeerinsel zu einem beliebten Ziel von Windsurfreisen. Wir durften die Insel mit Freunden erkunden und wunderschöne Highlights erleben.
Entdecke auch du die Mittelmeerinsel Sardinien. Hier kannst du tagsüber die Insel erkunden durch Wanderungen, Windsurfen oder auch Kitesurfen. Abends kannst du das Beach Leben mit frischen Cocktails am lauwarmen Wasser genießen.

Hier kommst Du zum Video: https://www.youtube.com/watch?v=2UhYWs-wwsU
Eine gute Freundin, Julia, macht wirklich super gute GoPro-Videos, einfach mal durchklicken und liken nicht vergessen.

Mehr spannende Artikel über Italien:

http://lifeisaboutmoments.de/italien/
https://www.youtube.com/watch?time_continue=58&v=RB-6UYrERpM

4 Comments

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.